Hunde am Strand. Was ist erlaubt und was nicht?

Der Sommer ist wieder da, eine wunderbare Zeit für lange Spaziergänge mit Ihrem Hund. Bevor Sie beim ersten Sonnenstrahl mit allerlei Spielzeug rausgehen, schauen Sie im Kalender nach, welcher Monat es ist. Hunde sind am Strand ganzjährig nicht erlaubt.

Hunde am Strand
Es gibt kein größeres Vergnügen für Ihren Hund, als an den Strand zu gehen. Für einen Hund gibt es nichts Schöneres, als am Strand zu rennen, sich im Sand zu wälzen oder einen Sprung in die Brandung zu wagen. In den Herbstmonaten sind Sie an den meisten Stränden mit Ihrem Hund genauso willkommen wie im Winter. Wenn der Frühling kommt, ist es viel schwieriger und man muss bestimmte Regeln beachten, wenn man an den Strand geht.

Wann sind Hunde am Strand erlaubt?
Im Allgemeinen dürfen Hunde zwischen Oktober und März am Strand frei laufen. Wenn Sie allerdings in der Hochsaison fahren, dürfen Sie tagsüber nicht einfach am Strand spazieren gehen. An vielen Stränden in den Niederlanden ist angegeben, dass Hunde vor 9:00 Uhr morgens und nach 19:00 Uhr abends am Strand frei laufen dürfen. An den sehr belebten Stränden wie dem Strand von Schevingen sind Sie zu diesen Zeiten mit Ihrem Hund am Strand nicht willkommen. Hier können Sie wirklich nur in den Wintermonaten. Auf viele der Watteninseln hingegen dürfen Sie auch im Sommer mit Ihrem Hund kommen, eventuell an der Leine.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.